+49 (0) 9461/91106-0

Wernher-von-Braun-Straße 4
D- 93426 Roding

Freisprechungsfeier 2019: Ein Fundament der Zukunft

Die Firmengruppe Stangl & Kulzer überreicht 20 Facharbeiterbriefe.

 

Der Lernstress ist vorbei, das Kapitel Berufsschule beendet, die Schlacht um eine erfolgreiche Prüfung geschlagen. Für 20 ehemalige Auszubildende der Stangl & Kulzer group beginnt nun ein neuer, aufregender Lebensabschnitt.

 

 „Auch in diesem Jahr führen wir unsere Tradition fort und möchten mit Euch diesen entscheidenden Punkt, den ihr erreicht habt, gebührend feiern.“ Mit diesen Worten hieß Stefan Kulzer die Gäste bei der diesjährigen Freisprechungsfeier herzlich willkommen.

 

Er forderte alle auf, an den ersten Tag der Ausbildung zurückzublicken und sich zu erinnern, welche Worte er damals an sie gerichtet hat. Er appellierte bereits ab der ersten Minute daran, sich zu bemühen, um gute Ergebnisse nicht nur im Betrieb, sondern auch in der Berufsschule zu erzielen. Dass man sich nicht lange auf Erfolgen ausruhen dürfe und stets versuchen müsse, sich zu verbessern.

Gesagt, getan. Und so war Stefan Kulzer voll des Lobes für alle Absolventen und sichtlich stolz auf die herausragenden Leistungen, die erzielt wurden. „Nach dem ganzen Lern- und Prüfungsstress könnt ihr wahnsinnig stolz auf Euch sein und erst einmal durchschnaufen. Aber nicht zu lange, denn nun warten viele neue, spannende und herausfordernde Aufgaben in unserem Unternehmen auf Euch.“

 

Er zeigte auf, dass sich alles rasend schnell verändert und die Digitalisierung unaufhaltsam ihren Weg geht. Aus diesem Grund braucht das Unternehmen neben den bereits langjährigen, treuen Mitarbeitern auch die junge Generation, die für Veränderung steht wie kaum jemand anders. Und vor allem die Kreativität, die man immer weiter fördern muss. Die rasche Veränderung bringt allerdings nicht nur neue, schwierigere Aufgaben und Hürden, sondern auch viele Möglichkeiten mit sich.

 

„Ich bin überaus dankbar, dass wir Euch haben und wir auf Euch als Fundament der Zukunft weiter aufbauen können.“, so Kulzer.

Er bezeichnete die Anwesenden als „herausragendes Team“, bestehend aus jüngeren und älteren ehemaligen Azubis. Auszubildende aus Kroatien und Spanien, die dem Unternehmen auch andere Kulturen näher gebracht haben.

Anschließend bedankte er sich bei den Ausbildern, rund um das Team Emanuel Senft, Markus Gruber, Matthias Reil, Andreas Schiegl, Jens Bittner und Reinhard Ederer, die durch ihren unermüdlichen Einsatz so eine erfolgreiche Ausbildung erst ermöglichen.

 

Bevor sich die hungrigen Gäste auf das Abendessen stürzen konnten, wurden ihnen von Stefan Kulzer und Personalleiter Markus Meister die sehnsüchtig erwartenden Facharbeiterbriefe überreicht. Die beiden bedankten sich nochmals für die erbrachte Leistung und wünschten den Absolventen eine erfolgreiche Zukunft im Unternehmen.

 

Ausgebildet wurden neben zahlreichen Zerspanungsmechanikern/-innen auch Werkzeugmechaniker/-innen, Mechatroniker-/innen, ein Maschinen- und Anlagenführer, eine Kauffrau für Büromanagement und eine Verfahrensmechanikerin.

 

Auch in Zukunft setzt die Unternehmensgruppe Stangl & Kulzer verstärkt auf die Ausbildung und stellt auch künftig zahlreiche Ausbildungsplätze zur Verfügung. Mehr dazu findest du hier.

 

freisprechungsfeier stangl und kulzer

Zurück

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.